*
text - aktuell informiert
blockHeaderEditIcon

Aktuell informiert:

Jetzt kann ich nicht investieren

Sparen, investieren, Geld anlegen - wann sollte man damit beginnen?

Wenn man die Menschen fragt, bekommt man echt interessante Antworten. 

Jede der guten Gründe, warum man kein Geld spart, könnte immer sofort als genau der Grund verstanden werden, jetzt erst recht zu sparen und zu investieren.

Im Alter bis 25 Jahren antworten die jungen Frauen und Männer:

"Ich soll investieren! Machen Sie Witze? Ich bin gerade in der Ausbildung.

Sie können von mir nicht erwarten, dass ich jetzt investiere. Ich bin jetzt jung und will Spaß haben.

Vielleicht nach meiner Ausbildung werde ich investieren."

Interessant zu wissen:

Würden die jungen Leute ab 18 Jahren nur jeden Monat 100 Euro sparen und investieren,

hätten Sie mit 65 ein stolzes Vermögen von 563.000 Euro bei einer realistischen angenommenen Rendite von 8%.

Im Alter von 25 bis 30 Jahren sind die Antworten so:

"Sie erwarten doch nicht von mir zu investieren? Vergessen Sie nicht, ich habe erst vor ein paar Jahren zu Arbeiten begonnen.

Bald wird es mir besser gehen. Dann werde ich investieren können.Jetzt muss ich in meine Weiterbildung investieren, um beruflich weiter zu kommen.

Warten Sie, bis ich etwas älter bin.

Ich habe noch viel Zeit"

Nun die Zeit läuft ... Wen die Menschen mit 25 Jahren nur jeden Monat 175 Euro sparen und investieren würden, wären sie mit 65 Jahren auch im Besitz eines kleinen Vermögens von 563.000 Euro.

Die Antworten der 35 bis 40-Järigen sind auch verständlich:

"Wie kann ich jetzt investieren?

Als Familienvater habe ich mehr Ausgaben als je zuvor. Sobald die Kinder älter sind, kann ich ans Investieren denken."

Wir können es nicht ändern, jeder hat seine Meinung. Nur angenommen, die Menschen dieser Altersgruppe würde 400 Euro pro Monat sparen und investieren.

Mit 65 hätten genau diese Leute dasselbe Vermögen, wie die bereits oben erwähnten Menschen.

Auch sie haben dann ein Vermögen von 563.000 Euro.

Zwischen 45 und 50 Jahren antworten die Menschen etwas so:

"Ich wünschte mir, jetzt investieren zu können. Meine Kinder studieren und deshalb kann ich nichts sparen. Sogar Schulden muss ich machen, um deren Ausbildung bezahlen zu können. Aber das wird nicht ewig dauern. Dann kann ich beginnen zu investieren."

Alles sehr verständliche Gründe. Aber auch mit 45 Jahren ist es noch nicht zu spät.

Wer hier beginnt monatlich 990 Euro zu sparen, hat auch mit 65 Jahren sein Vermögen bei 563.000 Euro.

Spart man etwas weniger, erwirtschaftet aber eine bessere Rendite, könnte das Ergebnis auch im Bereich der halben Million sein. Eine umfassende Beratung mit einem unabhängigen Finanz-Experten ist hier eine clevere Entscheidung.

Die 55 bis 65-Jährgen haben solche Antworten auf Lager:

"Ich weiß, dass ich investieren und sparen sollte. Jetzt bin ich allerding extrem knapp bei Kasse. Es ist schwierig in meinem Alter auf einen grünen Zweig zu kommen. Ach, hätte ich doch schon vor 20 Jahren begonnen zu sparen und zu investieren. Hoffentlich ergibt sich noch etwas für mich."

Wer schon in jungen Jahren regelmäßig spart und investiert, hat einen sehr geringen Aufwand.

Je älter man ist, desto höher ist die monatliche Spar-Rate, wenn man dasselbe Ergebnis erzielen will.

Wer also erst mit 55 Jahren beginnt zu investieren, muss tatsächlich 3.125 Euro monatlich sparen, um auch mit 65 das stolze Vermögen von 563.000 Euro sein Eigen nennen zu können.

Fast alle über 65 Jahre haben diese Antwort:

"Ja, nun ist es zu spät. Wir wohnen bei unserer jüngsten Tochter. Das ist nicht schön, aber es geht nicht anders.

Die staatliche Rente ist so gering, dass ein Überleben aussichtslos ist.

Hätte ich doch mit jungen Jahren regelmäßig gespart und investiert.

Bei einer so kleinen Rente ist es unmöglich zu investieren."

Egal, wie alt oder wie jung Sie sind. Es ist immer der richtige Zeitpunkt zumindest 10% seiner Einnahmen zu sparen und zu investieren. Wer früh genug damit beginnt, hat die besten Chancen sich ein sorgenfreies Leben zu schaffen.

Diese Tabelle zeigt noch einmal auf einen Blick für jede Altersgruppe die monatliche Sparrate, um ein stolzes Vermögen zu realsieren:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Kommentar 0
amazon-buch-millionäre
blockHeaderEditIcon

So denken Millionäre: Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem
Kontostand

Autor: T. Harv Eker von Heyne
Mein Kommentar: Ich kenne Menschen, die nach der Lektüre dieses Buches Folgendes erzählten: Drei Monate nachdem ich dieses Buch gelesen habe, waren alle meine Dispokredite auf Null.

amazon-buch-steuern
blockHeaderEditIcon

Steuer steuern: Mit der richtigen Strategie zu Vermögen und Wohlstand

Mit der richtigen Strategie zu Vermögen & Wohlstand

Der aktuelle Ratgeber des Steuerexperten Johann C. Köber aus Nürnberg zeigt, wie die hoch belastete Mittelschicht ihre Steuer- und Abgabenlast ohne Tricksereien nachhaltig senken kann.

Schritt für Schritt erläutert er die Umsetzung seiner Strategie und vermittelt zudem, wie sich das gesparte Geld gewinnbringend anlegen lässt.

amazon-buch-ich will
blockHeaderEditIcon

Ich will. Ich kann. Ich werde - die hohe Schule des konstruktiven Denkens

Autor: Peter Kummer

Mein Kommentar:

Er schreibt sehr praxisorientiert, mit vielen Beispielen und Zitaten.

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright by Ammerman | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.